Mitmenschlich in Thüringen

Bündnis für ein Thüringen der Demokratie, 
Vielfalt und Mitmenschlichkeit.

Mitmenschlich in Thüringen

Bündnis für ein Thüringen der Demokratie, Vielfalt und Mitmenschlichkeit

Krisen, Kriege und Katastrophen verursachen Flucht.

Bedingt durch Krisen, Kriege, Katastrophen und politische Verfolgung sind zurzeit weltweit Millionen Menschen auf der Flucht. Viele Geflüchtete werden aus politischen und religiösen Gründen verfolgt, wegen ihrer Zugehörigkeit zu einer bestimmten Gruppe oder Ethnie vertrieben oder sind Kriegen und Bürgerkriegen entkommen.

Geflüchtete suchen Schutz.

Die meisten Geflüchteten suchen Schutz im eigenen Land oder finden Zuflucht in den unmittelbar benachbarten Ländern. Ein erheblicher Anteil der nach Europa kommenden Geflüchteten sucht Zuflucht und eine neue Heimat in Deutschland, tausende Menschen davon auch in Thüringen. Es ist kaum zu erwarten, dass sich diese Situation in naher Zukunft ändern wird.

Wir sind weltoffen und menschenfreundlich.

Wir setzen uns dafür ein,  Weltoffenheit und Mitmenschlichkeit nicht nur nach außen zu zeigen, sondern auch jeden Tag zu leben. Ein Vierteljahrhundert nach der friedlichen Revolution erinnern wir uns besonders an das mutige Streben nach Demokratie, Meinungsfreiheit und einer offenen Gesellschaft. Dieser Kampf für die Demokratie und Menschenrechte ist uns auch heute noch Verpflichtung. Es ist ein Gebot der Mitmenschlichkeit, den Geflüchteten beizustehen und ihnen zu helfen.

Wir stehen für die Menschenrechte von Geflüchteten und Asylsuchenden ein.

Die Würde des Menschen ist unantastbar und unteilbar. Die Aufnahme von Geflüchteten ist eine humanitäre Notwendigkeit und eine rechtliche Verpflichtung zugleich. Das Recht auf Asyl ergibt sich aus dem christlichen und humanistischen Menschenbild sowie besonders aus den Erfahrungen der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft und ist deshalb Bestandteil des Grundgesetzes. Dies ist Konsens aller Demokratinnen und Demokraten in unserem Land, ebenso wie die Meinungsfreiheit, die Versammlungsfreiheit, das Demonstrationsrecht und die freie Religionsausübung.

Wir schützen das zivilgesellschaftliche Engagement im Sinne des Grundgesetzes.

Zum Schutz der Menschenwürde bedarf es eines handlungsfähigen Staates und einer wehrhaften Demokratie. Die menschenwürdige Aufnahme und Begleitung von Geflüchteten kann nur mit einem breiten zivilgesellschaftlichen Engagement vieler Menschen gelingen und nicht allein durch politische Maßnahmen bewältigt werden. Wir stellen in Thüringen mit großer Dankbarkeit fest: Es gibt eine Vielzahl ehrenamtlicher Initiativen von Bürgerinnen und Bürgern, Vereinen, Verbänden, Sozialpartnern und Religionsgemeinschaften, die Geflüchtete in ihrem Alltag unterstützen. Diese Unterstützung ist ein wertvolles Gut, das hohe gesellschaftliche Anerkennung verdient, geschützt und weiterentwickelt werden muss.

Wir nehmen Ängste ernst.

Die aktuelle Situation löst bei vielen Menschen Verunsicherung und Ängste aus. Wir nehmen diese ernst und stellen uns ihnen. Sie entstehen oftmals auch durch falsche und verkürzte Informationen. Eine Auseinandersetzung mit den tatsächlichen Gegebenheiten und Fakten kann dem entgegenwirken. Mit geeigneten Maßnahmen müssen wir verhindern, dass Verteilungsneid entsteht und gesellschaftlich benachteiligte Gruppen gegeneinander ausgespielt werden. Mit Sorge betrachten wir die erhöhte Anzahl von Übergriffen auf Geflüchtete oder deren Unterkünfte. Für uns ist klar, dass die aktuelle Situation nicht in Menschenfeindlichkeit oder Gewalt enden darf.

Das Grundgesetz bildet die Basis für Aufnahme und Integration.

Wir sehen die Notwendigkeit, dass die Werte unseres Grundgesetzes für alle gelten. Denn das Grundgesetz ist die Basis für das Zusammenleben in unserem Land. Diese gemeinsame Wertebasis ist nicht verhandelbar.

Wir widersprechen menschenfeindlichen Parolen.

Damit Geflüchtete in unserem Land nicht neuen Ängsten ausgesetzt werden und zivilgesellschaftliches Engagement weiter wachsen kann, möchten wir Mut machen, populistischen, rechtsextremen, antisemitischen, islamophoben, antiziganistischen, homophoben und anderen menschenfeindlichen Parolen, also jeder Art von Diskriminierung und Menschenfeindlichkeit zu widersprechen und entgegenzutreten. Wer gegen Geflüchtete hetzt oder gar Gewalt anwendet, der verlässt den Konsens unseres Grundgesetzes und muss mit dem deutlichen Widerspruch und dem entschlossenen und friedlichen Widerstand aller Demokratinnen und Demokraten in Thüringen rechnen.

Wir suchen das Gespräch und unterstützen unsere Kommunen.

Es gelingt nicht immer, richtig und notwendig erkannte Entscheidungen im Umgang mit Geflüchteten so zu kommunizieren, dass sie bei den Menschen vor Ort Akzeptanz und Zustimmung erfahren. Aus unserer Erfahrung bedürfen Ängste und Vorbehalte innerhalb der Bevölkerung des Gespräches. Auch durch die direkten Begegnungen und Erfahrungen mit Geflüchteten werden Vorurteile und Ängste abgebaut. Weil wir keine Ghettoisierung wollen, helfen wir Wohnungen dezentral zu finden und Nachbarschaften zu stärken. Gemeinsam werden wir uns vor Ort in den Städten und Gemeinden bemühen, dies nach Kräften zu ermöglichen.

Wir warnen vor parteipolitischer Instrumentalisierung.

Politiker und Politikerinnen in unserem Land stehen bei der Aufgabe einer menschenwürdigen Aufnahme von Geflüchteten vor großen verantwortungsvollen Herausforderungen. Wir erwarten einen parteiübergreifenden Konsens darüber, dass dieses Thema keine parteipolitische Profilierung und Instrumentalisierung erfährt.

Wir fördern die öffentliche Meinungsbildung durch Transparenz und Offenheit.

Die Medien haben mit ihrer Berichterstattung über den Umgang mit Geflüchteten eine hohe Verantwortung. Eine ausgewogene und differenzierte Berichterstattung trägt dazu bei, dass Ressentiments gegen Menschen in Notsituationen abgebaut werden und die Offenheit unentschlossener Bürgerinnen und Bürger für die Not der Geflüchteten wachsen kann. Die meinungsbildende Kraft von Sprache und Bildern sind bei einem solch sensiblen Thema besondere Herausforderung.

Wir unterstützen die Integration von Geflüchteten

Geflüchtete sind in Thüringen willkommen, zuallererst wegen ihrer besonderen Schutzbedürftigkeit. Ihre erfolgreiche gesellschaftliche Integration braucht Bildung, soziale Integration und Integration in den Arbeitsmarkt. Den Menschen, die zu uns kommen, bietet der Thüringer Arbeitsmarkt aufgrund des sich in den nächsten Jahren und Jahrzehnten verstärkenden Fachkräftemangels vielfältige berufliche Perspektiven. Deutschland braucht Zuwanderung, wenn unsere Sozialsysteme auch künftig funktionieren sollen. Viele Unternehmen sind bereit, Geflüchtete zu beschäftigen. Deshalb begrüßen wir die verstärkte Unterstützung und Förderung der Geflüchteten durch die Bundesagentur für Arbeit. Damit noch mehr geflüchtete Menschen schnell die Möglichkeit bekommen, ihren Lebensunterhalt selbst zu bestreiten, müssen Regelungen vereinfacht und Förderinstrumente der Berufsausbildung für Geduldete und Asylsuchende mit Bleiberechtsperspektiven geöffnet sowie Angebote zur Sprachförderung ausgebaut werden.

Wir rufen auf: Werden Sie Anwälte der Mitmenschlichkeit, treten Sie Brandstiftern entgegen!

Wir rufen alle Bürgerinnen und Bürger Thüringens auf, sich als Anwälte der Menschlichkeit gegenüber den Geflüchteten zu verstehen. Zugleich nehmen wir die Sorgen der Menschen in unserem Land ernst. Wir möchten dazu beitragen Ängste abzubauen, um Raum für das notwendige Gespräch zwischen verschiedenen Standpunkten zu schaffen. Wer dabei rechtsextreme Parolen und Halbwahrheiten postuliert oder versucht, mit Gewalt seine Positionen durchzusetzen, schürt Ängste und ist an einem konstruktiven Dialog nicht interessiert. Von diesen geistigen und tatsächlichen Brandstiftern gilt es, sich klar zu distanzieren. Dabei müssen sich Zivilcourage und staatliches Gewaltmonopol ergänzen.

Wir vertrauen auf Ihr Engagement für Mitmenschlichkeit.

Unser Dank, unsere Unterstützung und Solidarität gilt all denjenigen, die sich tagtäglich für Geflüchtete haupt- oder ehrenamtlich engagieren. Damit stärken Sie die Grundlagen des Zusammenlebens in unserem Land: Demokratie, Vielfalt und Mitmenschlichkeit.

Titel Vorname Nachname Funktion/Organisation
Dirk Adams MdL Fraktionsvorsitzender Bündnis 90/DIE GRÜNEN im Thüringer Landtag
Matthias Altmann EVG Landesverband Thüringen
Brigitte Andrae Präsidentin Landeskirchenamt der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland
Andrew Aris Präsident Spirit of Football e.V.
Romy Arnold Sprecherin Thüringer Bündnisse, Initiativen und Netzwerke gegen Rechts
Michael Kurt Bahr Vorstandsvorsitzender Piratenpartei Deutschland / Landesverband Thüringen
Andreas Bausewein Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Erfurt, Landesvorsitzender SPD Thüringen
Kathi Bothe Gegen Vergessen - Für Demokratie e.V.
Christina Büttner ezra - Mobile Beratung für Opfer rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt
Kai Christ Landesvorsitzender der GdP Thüringen
RA Marcello Di Stefano Vorsitzender Thüringer Anwaltsverband e.V.
Prof. Dr. Klaus Dörre Soziologe FSU Jena
Christoph Drescher Thüringer Bachwochen e.V.
Ilona Helena Eisner Vorsitzende Landesfrauenrat Thüringen e.V.
Stephanie Erben Landessprecherin BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Thüringen
Stephan Fauth Geschäftsführer des Verbandes der Wirtschaft Thüringens e.V.
Prof. Dr. Wolfgang Frindte Friedrich-Schiller-Universität Jena
Katrin Göring-Eckardt MdB Fraktionsvorsitzende BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Bundestag
Peter Gösel Präsident Landessportbund Thüringen
Oliver Greie Landesleiter ver.di Sachsen, Sachsen - Anhalt, Thüringen
Ulf Grießmann Geschäftsführer AWO Landesverband Thüringen e.V.
Susanne Hennig-Wellsow MdL Landesvorsitzende DIE LINKE Thüringen, Fraktionsvorsitzende DIE LINKE im Thüringer Landtag
Janek Heß Konferenz Thüringer Studierendenschaften - Stura FH Jena
Matthias Hey MdL Fraktionsvorsitzender SPD Fraktion im Thüringer Landtag
Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff Minister für Kultur, Bundes- und Europaangelegenheit und Chef der Staatskanzlei
Ron Hoffmann Vorsitzender BUND Thüringen e.V.
Uwe Höhn MdL Vizepräsident des Thüringer Landtages
Margit Jung MdL Vizepräsidentin des Thüringer Landtages
Ilse Junkermann Landesbischöfin Evangelische Kirche in Mitteldeutschland
Birgit Keller Thüringer Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft
Dr. Birgit Klaubert Ministerin für Bildung, Jugend und Sport
Hartmut Koch Präsident des Verbandes der Wirtschaft Thüringens e.V.
Jörg Köhlinger Bezirksvorsitzender IG Metall Bezirk Mitte
Martin Kranz Intendant der ACHAVA-Festspiele Thüringen
Dieter Lauinger Thüringer Minister für Migration, Justiz und Verbraucherschutz
Mohammad Suleman Malik Ahmadiyya Muslim Jamaat Kdör
Bettina Mandaus Landesbezirksvorsitzende ver.di Sachsen, Sachsen - Anhalt, Thüringen
Guy Montavon Generalintendant Theater Erfurt
Reinhard Müller Vorsitzender der LIGA der freien Wohlfahrtspflege Thüringen e.V.
Dr. Ulrich Neymeyr Bischof des Katholischen Bistums Erfurt
Lars Oschmann Verbandsvorsitzender des Thüringer Feuerwehr-Verbandes
Birgit Pelke MdL Landesvorsitzende des Arbeiter Samariterbundes Thüringen
Elke Pudszuhn Vorsitzende Thüringer Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes/Bund der AntifaschistInnen (TVVdN/BdA e.V.)
Bodo Ramelow Ministerpräsident Freistaat Thüringen
Prof. Dr. Friso Ross Dekan der Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften der Fachhochschule Erfurt
Johanna Scheringer-Wright MdL Bundesvorstand DIE LINKE, Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag
Franziska Schmidtke Vorsitzende der Deutsch-Israelischen-Gesellschaft Erfurt
Evemarie Schnepel Präsidentin PARITÄTISCHE Buntstiftung
Prof. Dr.-Ing. habil. Reinhard Schramm Vorsitzender Jüdische Landesgemeinde Thüringen
Anja Siegesmund Thüringer Ministerin für Umwelt, Energie und Naturschutz
Dr. Christian Stawenow Propst Regionalbischof des Propstsprengels Eisenach der EKMD
Dr. Bernd Stoppe Sprecher Thüringer Bündnisse, Initiativen und Netzwerke gegen Rechts
Heike Taubert MdL Stellvertretende Ministerpräsidentin des Freistaates Thüringen
Lothar Tautz Bundesvorstand Gegen Vergessen - Für Demokratie e.V.
Wolfgang Tiefensee Thüringer Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft
Björn Uhrig Vorsitzender Landesjugendring Thüringen
Kathrin Vitzthum Vorsitzende GEW Thüringen
Prof. Silvius von Kessel Thüringer Bachwochen e.V.
Christhard Wagner Oberkirchenrat, Beauftragter der Evangelischen Kirchen bei Landtag und Landesregierung Thüringen
Winfried Weinrich Ordinariatsrat und Leiter des Katholischen Büros Thüringen
Heike Werner Thüringer Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie
Rainer Wernicke Landessprecher BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Thüringen
Sandro Witt Stellvertretender Vorsitzender DGB Bezirk Hessen-Thüringen, Vorsitzender mobit e.V.
Anja Zachow Vorsitzende Naturfreunde Thüringen e.V.
Harald Zeil Sprecher Thüringer Bündnisse, Initiativen und Netzwerke gegen Rechts
Prof. Dr.-Ing. Volker Zerbe Rektor der Fachhochschule Erfurt
Dirk Anhalt Kreisverband DIE LINKE Unstrut-Hainich-Kreis
Katharina Beck Studierendenrat der Universität Erfurt
Dagmar Becker MdL Stellvertretende Fraktionsvorsitzende SPD im Thüringer Landtag
Robert Bednarsky BUND-Stadtverband Erfurt
Wolfgang Beese Vorsitzender Gesellschaft der Theater- und Musikfreunde Erfurt e.V.
Rüdiger Bender 2. Vorsitzender der Martin Niemöller Stiftung und Vorsitzender des Förderkreises Topf und Söhne e.V, Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Erfurter Stadtrat
Sabine Berninger MdL Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag
André Blechschmidt MdL Parlamentarischer Geschäftsführer DIE LINKE im Thüringer Landtag
Matthias Böhmer Regler Gemeinde Erfurt
Kirsten-Joachim Breuer 2. Bevollmächtigter IG Metall Erfurt
Tely Büchner Fraktionsgeschäftsführerin BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Erfurter Stadtrat
Katrin Christ-Eisenwinder Beauftragte für die Gleichstellung von Frau und Mann beim TMASGFF und Präsidentin der Stiftung FamilienSinn
Britta Cordes Politische Sekretärin IG Metall Erfurt
Thomas Damm Privatperson
Esther Davignon Studentin
Steffen Dittes MdL Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag
Heike Döbler 2. Vorsitzende des Verein "Täglich Brot Insel e.V."
Tamer Düzyol Fraktionsmitarbeiter Bündnis 90/DIE GRÜNEN im Thüringer Landtag
Cordula Eger Kreisverband DIE LINKE Unstrut-Hainich-Kreis
Marc Emmerich Stellvertretender Landesvorsitzender der Jusos Thüringen
Kati Engel MdL Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag
Konrad Erben Stellvertretender Landesvorsitzender Jusos Thüringen
Ines Feierband Staatssekretärin im Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie
Prof. Dr. Jörg Fischer Fachhochschule Erfurt, Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften
Felix Fleckenstein Studierendenrat der Universität Erfurt
Christian Foß Fraktionsmitarbeiter Bündnis 90/DIE GRÜNEN im Thüringer Landtag
Katrin Gabor Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Erfurter Stadtrat
Tino Gaßmann Fraktionsmitarbeiter der Landtagsfraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN
Iris Gleicke MdB Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie und Beauftragte der Bundesregierung für die neuen Bundesländer, für Mittelstand und Tourismus
Andreas Görbert Superintendent Kirchenkreis Gera+Greiz
Angelika Greim-Harland Superintendentin Kirchenkreis Arnstadt-Ilmenau
Hartmut Gremler Propst und Bischöflicher Kommissarius für das Eichsfeld
Kevin Groß Fraktion SPD im Erfurter Stadtrat
Stefan Große Vizepräsident Landeskirchenamt der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland
E.F. Johannes Haak Superintendent Kirchenkreis Hildburghausen-Eisfeld
Johannes Häfke Wahlkreismitarbeiter, DIE LINKE Fraktion im Thüringer Landtag
Holger Hänsgen Landesschatzmeister DIE LINKE. Thüringen
Steffen Harzer MdL Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag
Klaus Häßner Privatperson
Dieter Haushold MdL Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag
Madeleine Henfling MdL Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN im Thüringer Landtag
Corinna Hersel Bezirksgeschäftsführerin ver.di Thüringen
Petra Heß SPD Landesvorstand Thüringen
Antje Hochwind Landrätin Kyffhäuserkreis, stellv. Landesvorsitzende SPD Thüringen
Thomas Hoffmann Stellvertretender Vorsitzender GEW Thüringen
Markus Hoppe Staatssekretär im Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und digitale Gesellschaft
Reinhard Hotop "Solibri - Solidarität bringts" Südthüringer Bündnisse gegen Rechtsextremismus
Hartmut Kaczmarek PARITÄTISCHE BuntStiftung Thüringen
Ralf Kalich MdL Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag
Diethard Kamm Probst Regionalbischof des Propstsprengels Gera der EKMD
Ludger Kanngießer Stadtrat, Bündnis 90/Die Grünen im Stadtrat Erfurt
Hannes Kinder Musiker
Laura Kleb Landesvorsitzende Landesjugendwerk der AWO Thüringen
Dr. Martina Klein Oberkirchenrätin
Luisa Klopfleisch Vorstandsmitglied der Jusos Gotha & stellvertretende Landesvorsitzende der Jusos Thüringen.
Michael Klostermann Landesgeschäftsführer SPD Thüringen
Maik Klotzbach Bündnis gegen Rechts Werratal
Roberto Kobelt MdL Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN im Thüringer Landtag
Dr. Burkhardt Kolbmüller Vorsitzender Heimatbund Thüringen e.V.
Katharina König MdL Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag
Knut Korschwesky MdL Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag
Martin Kosny Referent Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen im Erfurter Stadtrat
Rainer Kräuter MdL Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag
Thomas Kretschmer Vorsitzender des Katholikenrates im Bistum Erfurt
Malte Krückels Staatssekretär für Medien und Bevollmächtigter des Freistaates Thüringen beim Bund
Kristina Kühnbaum-Schmidt Regionalbischöfin (Evangelische Kirche in Mitteldeutschland, Propstsprengel Meiningen-Suhl)
Diana Lehmann MdL Fraktion SPD im Thüringer Landtag
Jan Lemanski Sprecher KV Erfurt BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Steffen Claudio Lemme MdB Fraktion SPD im Bundestag
Ralph Lenkert MdB Fraktion DIE LINKE im Bundestag
Richard Leopold Landesvorsitzender Landesjugendwerk der AWO Thüringen
Ina Leukefeld MdL Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag
Elisabeth Lier Pressesprecherin SPD Fraktion im Thüringer Landtag
Bettina Löbl SPD Landesvorstand Thüringen
Vera Löwenhaupt Studierendenrat der Universität Erfurt
Martin Luckert Vorsitzender Junge Europäische Föderalisten, Landesverband Thüringen e.V.
Ute Lukasch, MdL Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag
Dr. Gudrun Lukin MdL Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag
Georg Maier Staatssekretär für Wirtschaft, Wissenschaft und digitale Gesellschaft
Dorothea Marx MdL Fraktion SPD im Thüringer Landtag
Christoph Matschie MdL Fraktion SPD im Thüringer Landtag
Markus Meier Erfurt - Refugees Welcome! Starthilfe!
Katja Mitteldorf MdL Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag
Christian Möller Mensch, Demokrat, SPDler u. Verdianer
Denny Möller Bezirksvorsitzender ver.di Thüringen
Melanie Morawa LAGUNE (Lokale Aktionsgruppe Urbanes Naturerleben) im BUND Stadtverband Erfurt
Eleonore Mühlbauer MdL Fraktion SPD im Thüringer Landtag
Anja Müller, MdL Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag
Olaf Müller, MdL Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN im Thüringer Landtag
Gabi Ohler Staatssekretärin Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Paul Pasch Landesbüro Thüringen der Friedrich-Ebert-Stiftung
Dörte Peter Erfurt Lacht
Babett Pfefferlein MdL Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN im Thüringer Landtag
Dr. Werner Pidde MdL Fraktion SPD im Thüringer Landtag
Melanie Pohner DGB Bildungswerk Thüringen e.V.
Claudia Poser-Ben Kahla Akzeptanz!e.V.
Prinz Chaos II. Kabarett- und Musikkünstler
Kerstin Raue Stellvertretende Landesbezirksleiterin, ver.di Landesbezirk Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen
Maximilian Reichel-Schindler Landesschülervertretung Thüringen
Peter Reif-Spirek Sozialwissenschaftler Erfurt
Dr. Matthias Rein Senior Evangelischer Kirchenkreis Erfurt
Jenny Renner Vorstand LSVD Thüringen e.V.
Martina Renner, MdB Fraktion DIE LINKE im Bundestag
Robert Richter Geschäftsführer Stadtjugendring Erfurt e.V.
Simone Rieth Geschäftsführerin NaturFreunde Thüringen e.V.
Uwe Roßbach Geschäftsführer Arbeit und Leben Thüringen e.V.
Marion Rosin MdL Fraktion SPD im Thüringer Landtag
Astrid Rothe-Beinlich MdL parlamentarische Geschäftsführerin Fraktion Bündnis90/Die Grünen im Thüringer Landtag
Olaf Ruck Präses Kirchenkreis Hildburghausen-Eisfeld
Christian Schaft MdL Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag
Alexander Scharff 2. Bevollmächtigter IG Metall Nordhausen
Saskia Scheler Landesvorsitzende Jusos Thüringen
Uwe Schlütter Präsident des Thüringer Tischtennis-Verbandes e.V., Vorsitzender des SPD Ortsvereins Zella-Mehlis
Rosemarie Schmack-Siebenlist-Hinkel Kuratorin der Stiftung FamilienSinn
Carsten Schneider MdB Stellvertretender Fraktionsvorsitzender SPD im Bundestag, Stellvertretender Landesvorsitzender SPD Thüringen
Dr. Albrecht Schröter Oberbürgermeister der Stadt Jena, stellv. Landesvorsitzender SPD Thüringen
Dr. Hartmut Schubert Staatssekretär im Thüringer Finanzministerium und Mitglied im SPD Landesvorstand
Andreas Schubert Vorsitzender DIE LINKE Gera
Tabea Schwarzkopf Pfarrerin Evangelischer Kirchenkreis Erfurt
Barbara Sengewald Predigergemeinde Erfurt und Evangelischer Kirchenkreis Erfurt
Oleg Shevchenko  Stellvertretender Landesvorsitzender der Jusos Thüringen
Diana Skibbe MdL Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag
Bernd Spitzbarth 1. Bevollmächtigter IG Metall Erfurt und Nordhausen
Karola Stange MdL Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag
Kersten Steinke MdB Fraktion DIE LINKE im Bundestag
Prof. Dr. Olaf Struck Soziologe, Universität Bamberg
Klaus Sühl Staatssekretär im Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft
Matthias Tarwitz stellvertretender Vorsitzender der Deutsch-Israelischen-Gesellschaft Erfurt
Jens Thomas Vorsitzender DIE LINKE Stadtverband Jena
Prof. Dr. Alexander Thumfart Fraktionsvorsitzender BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Stadtrat Erfurt
Ulrich Töpfer Bündnis für Demokratie und Toleranz Meiningen
Matthias Ulbrich Erfurt - Refugees Welcome! Starthilfe!
Uta Utzelmann Lese-Zeichen e.V. Jena
Jakob von Weizsäcker MdEP Fraktion S&D im Europäischen Parlament
Dr. Ralph Walther Geschäftsführer Verbraucherzentrale Thüringen e.V.
Frank Warnecke MdL Fraktionsvorsitzender der SPD im Erfurter Stadtrat
Sebastian Weise GRÜNE JUGEND Thüringen
Maren Weißhuhn BürgerStiftung Erfurt
Paul Wellsow Mitarbeiter Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag
Stefan Werner Stellvertretender Direktor PARITÄTISCHE Buntstiftung
Beate Wichmann Lehrerin
Dr. Babette Winter Staatssekretärin im Thüringer Ministerium für Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten
Justin Witzeck Sprecher Jusos Erfurt
Torsten Wolf MdL Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag
Undine Zachlot Vorstand Flüchtlingsrat Thüringen e.V.
Peter Zaiß Geschäftsführer der SWE Stadtwerke Erfurt GmbH
Jenny Zimmermann Politische Sekretärin IG Metall Erfurt und Nordhausen
. IG Metall Bezirk Mitte
. Kulturrat Thüringen e.V., Dachverband der Thüringer kulturellen Spartenverbände
. Naturfreundejugend Erfurt
. Naturfreundejugend Thüringen
. bund evangelischer jugend in mitteldeutschland
. ran e.V. - Förderverein Gewerkschaftsjugend
. Mehr Demokratie e.V. Thüringen
. Piratenpartei Deutschland Landesverband Thüringen
. Bürgerbündnis gegen Rechtsextremismus Weimar