++++ 9. November, Domplatz Erfurt: Zeichen setzen! ++++

Es wird Zeit in Thüringen ein deutliches Zeichen zu setzen:

Ein Zeichen gegen rechtsextreme und menschenfeindliche Parolen, gegen geistige und tatsächliche Brandstiftungen. Wer gegen Geflüchtete hetzt oder gar Gewalt anwendet, der verlässt den Konsens unseres Grundgesetzes und muss mit dem deutlichen Widerspruch und dem entschlossenen und friedlichen Widerstand aller Demokratinnen und Demokraten in Thüringen rechnen.

Ein Zeichen für Mitmenschlichkeit und für die Integration von Menschen, die in Deutschland und Thüringen Schutz suchen.

Und es ist Zeit, all jenen Menschen Danke zu sagen, die sich engagiert für Geflüchtete und für Demokratie, Vielfalt, Meinungsfreiheit und eine offene Gesellschaft einsetzen.

Im Wissen um die besondere Verantwortung aus der deutschen Geschichte und aus den Geschehnissen des 9. November 1938 heraus, an dem antisemitische Pogrome zeigten, wie sich menschenfeindliche Hetze in Gewalt und Morde grausam wandeln können, rufen wir auf, am 9. November 2015 in Erfurt auf dem Domplatz gemeinsam ein Zeichen für Demokratie, Vielfalt und Mitmenschlichkeit in Thüringen zu setzen.

Der musikalische Auftakt startet ab 17:00 Uhr - richtig los geht es um 18:00 Uhr.

Den musikalischen Rahmen bilden Nerly Big Band feat. Blueslegende Jürgen Kerth, Hannes Kinder & Band feat. Anger 77, Music Academy Erfurt (Mario Krügerke & Senta Kober) und Weitere.

Es sprechen u.a.: Prof. Dr. Reinhard Schramm (Jüdisches Landesgemeinde Thüringen) / Propst Diethard Kamm (Evangelische Kirche Mitteldeutschland) / Bischof Dr. Ulrich Neymeyr (Katholisches Bistum Erfurt) / Imam Saeed Ahmad Arif (Imam der Ahmadiyya Muslim Gemeinde) / Romy Arnold (Thüringer Bündnisse, Initiativen und Netzwerke gegen Rechts) / Reinhard Müller (Vorsitzender der LIGA der Freien Wohlfahrtspflege in Thüringen e.V.) / Salma Alarja (Geflüchtete aus Syrien) / Sandro Witt (Stellv. Vorsitzender des DGB-Bezirk Hessen-Thüringen) / Stephan Fauth (Geschäftsführer des Verband der Wirtschaft Thüringen) / Christian Carius (Präsident des Thüringer Landtages) / Bodo Ramelow (Ministerpräsident des Freistaates Thüringen).

Kommen Sie am Montagabend auf den Erfurter Domplatz!

Facebook-Veranstaltung:  https://www.facebook.com/events/521605181349877

Auf Twitter sind wir hier zu finden: www.twitter.com/thmitmenschlich

Unser Hashtag für die Kommentierungen am 9. November in den Sozialen Netzwerken ist #mitmenschlich

 

++++ Line Up für den 9. November 2015 ++++

17:00 Auftakt mit Hannes Kinder & Band feat. Anger 77

18:00 Eröffnung der Veranstaltung mit Blanka Weber (Moderatorin)

Redebeiträge von Prof. Dr. Reinhard Schramm (Jüdisches Landesgemeinde Thüringen), Propst Diethard Kamm (Evangelische Kirche Mitteldeutschland), Bischof Dr. Ulrich Neymeyr (Katholisches Bistum Erfurt) und Imam Saeed Ahmad Arif (Ahmadiyya Muslim Gemeinde), Salma Alarja (Geflüchtete aus Syrien), Susanne Zwiebler (Helferin aus Erfurt)

Musik: Stefan & Jürgen Kerth

Redebeiträge von Romy Arnold (Thüringer Bündnisse, Initiativen und Netzwerke gegen Rechts), Reinhard Müller (Vorsitzender der LIGA der Freien Wohlfahrtspflege in Thüringen e.V.), Sandro Witt (Stellv. Vorsitzender des DGB-Bezirk Hessen-Thüringen) und Stephan Fauth (Geschäftsführer des Verbandes der Wirtschaft Thüringen)

Musik: Music Academy Erfurt (Mario Krügerke & Senta Kober)

Redebeiträge von Christian Carius (Präsident des Thüringer Landtages) und Bodo Ramelow (Ministerpräsident des Freistaats Thüringen)

Musik: Nerly Big Band feat. Jürgen Kerth

20:30 Ende der Versammlung